die "nick-roericht-stiftung"

hat sich zum ziel gesetzt, in selbstloser weise wissenschaft und forschung sowie bildung und erziehung im bereich der gestaltung zu fördern. sie soll insbesondere der förderung alternativer lern-,entwurfs- und arbeitsmodelle dienen. dazu gehören z.b.phänomenologische gestaltungsmethoden, methoden des generierenden entwerfens, ansätze des "vor ort-" und "partizipatorischen entwerfens" und ansätze zu "neuen ökonomien" (alternative konzepte von "arbeit und verteilung"). diese zielsetzungen sollen vor allem durch die unterhaltung eines publikationsforums im internet verwirklicht werden.

stifter ist
prof. hans (nick) roericht aus ulm.